Keiner ist Schuld

Geschrieben von everflux am Dezember 26th, 2005

Leider war die Lösung des Problemes doch nicht so einfach – bzw. ich habe noch keine. Inzwischen konnte die Ursache ein wenig weiter einkreisen… oder weitere Ursachen identifizieren, so sicher bin ich mir da noch nicht.
Unabhängig davon, welche Dateien im Eclipes geöffnet sind, ist die Applikation langsam – aber was ich gestern übersah, ist daß ich die gesamte Zeit einen MediaPlayerClassic im Hintergrund laufen ließ über den ich einen DVB-S Radiostream (SWR3 um genau zu sein 😉 ) gehöhrt habe, aber zwischendurch gemutet hatte, ohne das Programm jedoch zu beenden.
Ich habe noch extra einen Profiler installiert und versucht darüber Aufschlüsse zu gewinnen, wieso diese so einfache Applikation dermaßen langsam läft. Ich konnte jedoch nichts gravierendes finden – äßer, daß eine ganze Menge Zeit mit wait(); verbraucht wird.
Heute dann ist mir das mit dem DVB-S Stream aufgefallen. Läft der MediaPlayer, ist mein Programm rattenfix, ist er aus läft es langsamer als eine Atari-ST Anwendung.

Es ist wohl ein Bug in der JVM oder im Zusammenspiel mit den Treibern. Nach vielem Hin- und Her habe ich den Fehler mit der Hilfe von flippo/##[email protected] eingrenzen können. Abhilfe schafft beim Start der Switch -Dswing.volatileImageBufferEnabled=false um den VolatileImageBuffer auszuschalten.

Erkenntnisse

Geschrieben von everflux am Dezember 25th, 2005

Unglaublich! Ich würde mal sagen der Tag der Erkenntnisse!
Das spannendste vorweg: Ich habe die ganze Zeit ein Phantom gejagt. Meine Java Swing Applikation war zeitweise extrem langsam, ein Bildschirm-Draw dauerte locker 2 Sekunden, und ich konnte die Ursache nicht finden. „nderte ich etwas an Stellen die scheinbar nichts mit dem Swing zu tun hatten, ging es mal flott, dann wieder langsam.
Ich vermutete, daß es an der Art der Hintergrundauslastung des Systems läge – MP3-Player ausgemacht. Langsam.
Webbrowser ausgemacht. Schnell.
Nach dem Telefonieren war es wieder langsam.
Durch Zufall stieß ich dann darauf: Wenn ich in der Eclipse IDE den Quelltext meiner Gui als vorderstes Fenster hatte, so wird alles langsam. Ist die Datei geschlossen oder im Hintergrund, ist alles ok. Aua aua aua.

Hm. Nach einem Neustart von Eclipse ist wieder alles lahm. Auch wenn alle Dateien geschlossen sind. Mist !!!

Dann habe ich noch diese tolle Webseite gefunden: domain-engel.de. Was auch immer die da treiben, offenbar haben die sich Domains „geholt“, als deren Registrierung abgelaufen ist. Der dadurch entstandene Effekt: Hatten die Seiten einen guten PageRank (Google Maßeinheit für die Stärke der Verlinkung der Seite, Qualitätsmerkmal), so kann dieser nun verwendet werden, um eigene Inhalte als „wichtig“ und „gut;“ den Suchmaschinen, insbesondere Google, verkaufen. Praktisch, wenn man bedenkt was es kostet, statt dessen Werbung zu buchen.
Und dann wird man dort noch aufgefordert, eine k.exe herunterzuladen – was auch immer dieses Programm tut. Ich rate jedem dringend davon ab, irgendwelche Software von irgendeiner Webseite herunterzuladen und zu installieren, wenn der Zweck nicht ganz klar dargelegt wird.
Eine kurze Google Suche brachte zu tage, daß der Inhaber der Webseite mit für meine Begriffe sehr dubiosen Machenschaften in Erscheinung getreten ist, so hat seine eigene Homepage zum aktuellen Tag z.B. kein gütiges Impressum (mariodolzer.de) – aber ansonsten tut der gute Mensch sich nicht klein damit selbst mit dem Heise Verlag Streit anzufangen.
Insbesondere die „k.exe“ wird in mehreren Foren als Trojaner, Spyware, Adware oder gar Virus gehandelt. Bleibt nur zu hoffen, daß Google bald etwas gegen soetwas unternimmt – ganz einfach z.B. indem der Admin-C der der Domain geprüft wird – ändert er sich und die Inhalte ändern sich ebenfalls in einem zeitlichen Bezug, so sollte Google die Seite neu bewerten.

Weihnachtsgeschenke ade

Geschrieben von everflux am Dezember 22nd, 2005

die kurfassung: Ich war mit Jony beim Chinesen – eigentlich uninteressant, aber er hat mich eingeladen. Also auf dem Weg dahin läuft mir der DHL Fahrer über wen Weg, den ich direkt nach den Paketen von Amazon interviewen wollte, er meinte aber: „Ach, für sie habe ich HEUTE nichts.“ – „heute?“ „Ja gestern waren 2 Pakete für sie da…“ … .. . „uuuund?“ „die hat die nette Putzfrau angenommen. Die meinte, sie kämen gleich wieder.“ ARGH

nach dem Essen direkt die Hausverwaltung interviewt. Die hat nach einigem Hin- und Her mir die Telefonnummer der Frau gegeben. Aber ging keiner ran. Also Adresse rausgesucht, mit GPS auch hingefunden. Dort angekommen machte keiner auf. Also direkt die Nachbarn ge-social-engineered. „Die sind doch heute morgen in den Urlaub gefahren“. ARGL.

aber dann die telefonnummer der tochter erfahren – social engineering rocks. die habe ich dann heute abend erreicht. die hat mir dann die telefonnummer der stief-oma gegeben. dort habe ich angerufen. die putze ist fast gestorben, wie zum henker ich die denn erreicht hätte. und ihre tochter, die stünde schließlich nicht im telefonbuch.
die putze sagte mir dann, daß die bücher in der wohnung von frau mackenberg liegen. die ist aber auch nicht da.

und jetzt soll die tochter in die wohnung der mutter, dort den schlüssel zu der wohnung von frau mackenberg holen. das geht aber nicht weil das schließsystem zum haupteingang geändert wurde. und außerdem kommt der Sohn ja morgen in die Ferien.
Mit etwas Glück kriege ich so samstag jetzt meine Geschenke – also die Geschenke meiner Eltern.

Irrtum

Geschrieben von everflux am Dezember 16th, 2005

Doch nicht.

Aber kann ja noch werden. Vielleicht hilft ja auch ein wenig geldausgeben, z.B. für Head First HTML/CSS

Liebeskummer ist grausam.


http://everflux.de/
Copyright © 2007, 2008 everflux. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.