“itunes funktioniert nicht mehr” – diese Meldung kann einen in den Wahnsinn treiben. Ich dachte erst das “itunes funktioniert nicht mehr” läge an Windows 7, oder einem Windows Update. Oder gar einem Trojaner oder Malware auf dem Windows System. (Ich kenne mich mit Windows nicht so gut aus, da traue ich dem alles zu.) Und ich habe alles versucht, itunes wieder zum laufen zu bringen:

  • iTunes neu installiert
  • Windows 7 “letzte funktionierende Konfiguration / Systemwiederherstellung
  • cclean, Antivirus Software laufen lassen
  • genervt Windows 7 komplett neu installiert

Und stets kommt direkt nach dem Starten von iTunes die Windows Fehlermeldung “iTunes funktioniert nicht mehr” – trotz Neuinstallation!

Genervt habe ich dann Windows XP installiert. Doch meine Zuversicht war zu früh: Auch hier wurde iTunes mit der Fehlermeldung “iTunes funktioniert nicht mehr” einfach von Windows beendet.

Die Lösung für das Problem war dann doch etwas einfacher, als zuerst gedacht. Zunächst musste ich auf die Idee kommen, dass das iTunes Problem mit dem Rest der Systemkonfiguration zu tun haben musste. Der Verdacht viel nun auf VirtualBox, denn iTunes funktionierte weder unter Windows XP noch unter Windows 7 korrekt.

(Ich benutze schon lange kein Windows mehr direkt, einer der wenigen Gruende für Windows ist eben iTunes für keinen ipod bzw. ipod Touch.) Oder mein Ubuntu Host für die VirtualBox mit iTunes könnte Schuld sein – sollte irgendein Ubuntu Update mir die VirtualBox oder iTunes beschädigt haben>Und tatsächlich auch andere User berichten über das Problem “itunes funktioniert nicht mehr” bzw.die englische Meldung “itunes has stopped responding”.
Sogar im offiziellen Apple Forum diskutiert man das Problem: http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=11024282

Und die Lösung: iTunes 9.02 verwenden – z.B. von oldapps.com oder gar nicht erst den Update Hinweis beachten, wenn man eine ältere Version von iTunes hat. (Vermutlich ist auch eine Lösung einfach einen Mac zu kaufen….)

Ein Glück – ich kann bei Ubuntu bleiben, und meinen iPod Touch weiter mit iTunes synchronisieren. Von wegen “funktioniert nicht mehr” !